Wir bieten unsere Coachings auch virtuell im Online-Format an. Mehr erfahren
Mehr Erfahren

AVGS-Coaching

Wir geben Rückenstärkung.

Ein AVGS-Coaching ist eine Maßnahme, die Ihnen dabei hilft, sich beruflich neu auszurichten. „AVGS“ steht für Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein. Ausgestellt wird er von der Bundesagentur für Arbeit, die dann die Kosten für das Coaching übernimmt. Warum sie das tut? Weil ein professionelles AVGS-Coaching Ihnen bei Ihrer Berufs- und Karriereplanung ebenso helfen kann wie bei einer beruflichen Neuausrichtung oder dabei, souveräner im Bewerbungsgespräch oder bei Gehaltsverhandlungen aufzutreten. Erfahren Sie hier, welche Vorteile ein AVGS-Coaching bei MindVisory für Sie haben kann, wie es abläuft und wo Sie einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein beantragen können.

Grundsätzliche Fragestellungen im AVGS Coaching

Sie finden zusammen mit einem professionellen Coach heraus, wo es beruflich für Sie hingehen soll. Denn meist bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten. Auf sich allein gestellt wirken diese vielen Optionen oft einschüchternd und blockierend. Ein AVGS-Coach unterstützt Sie mit gezielten Fragestellungen dabei, Ihren beruflichen Weg zu finden. Solche Fragen könnten zum Beispiel sein:

 

  • Welche Branche ist die richtige?
  • Wäre ein Wechsel, eine Weiterbildung oder gar eine Umschulung sinnvoll?
  • In welcher Unternehmensstruktur kann ich mein Potenzial voll ausschöpfen?
  • Welche Kompetenzen habe ich? Bin ich eher Führungskraft, Teamplayer oder Einzelkämpfer?
  • Für welche Werte soll mein neuer Job/mein neuer Arbeitgeber stehen?
  • Inwiefern müssen Beruf und Privatleben vereinbar sein (z. B. keine Nacht- oder Wochenendschichten)?
  • Gibt es Kompetenzen, die ich ausbauen oder erwerben muss, um meinen Traumjob zu bekommen? Welche?

 

Erfahrene AVGS Coaches - Deutschlandweit

Unsere AVGS-Coaches haben langjährige Berufs- und Praxiserfahrung. Sie wissen, welche Fragen und Techniken die wichtigsten sind, damit Sie beruflich klarer sehen und Ihre Karriereziele erreichen. Unsere Coaches unterstützen Sie im Prozess der (Neu)Orientierung, helfen Ihnen beim Weg aus der Arbeitslosigkeit und sind kompetenter Ansprechpartner bei Fragen. Bei uns bekommen Sie einen Coach, der zu Ihnen passt und dem Sie vertrauen können. Deshalb findet bei MindVisory immer zuerst ein unverbindliches Einzelgespräch statt, um sich kennenzulernen. Haben Sie sich für einen Coach entschieden, läuft das AVGS-Verfahren unbürokratisch und unkompliziert ab – für ein maßgeschneidertes Coaching, gefördert vom Arbeitsvermittler.

 

Ergreifen Sie diese großartige Chance, sich beruflich neu zu (er-)finden. Kontaktieren Sie einen unserer Standorte für AVGS-Coaching in

 

AVGS Coaching in Hamburg

AVGS Coaching in Rosenheim

AVGS Coaching in Regensburg

 

Für wen eignet sich ein AVGS-Coaching?

Ein vom Arbeitsvermittler bezahltes AVGS-Coaching kann an sich jeder in Anspruch nehmen, der arbeitssuchend ist und an einem beruflichen Scheideweg steht; zum Beispiel, weil ein befristeter Vertrag ausläuft und nicht verlängert wird oder weil Menschen, die Angehörige gepflegt haben oder die in Elternzeit waren, wieder ins Berufsleben zurückkehren möchten. Auch Schul- oder Studienabsolventen, die die ersten Schritte auf dem Arbeitsmarkt machen möchten, können von einem AVGS-Coaching profitieren, oder Lehrlinge und Auszubildende, die nach ihrem Abschluss vom Arbeitgeber nicht übernommen werden oder die Ihre Lehre bzw. Ausbildung abgebrochen haben und sich neu orientieren wollen.

 

Konkrete Fragestellungen im Coaching

Im Zuge eines AVGS-Coachings lassen sich auch bestimmte Situationen üben und Kompetenzen aneignen oder stärken.

 

  • Sie möchten ruhiger in ein Bewerbungsgespräch gehen? Trainieren Sie die Interview-Situation mit Ihrem AVGS-Coach.
  • Sie möchten Ihre beruflichen Fähigkeiten, Qualifikationen, kurz: sich selbst besser vermarkten? Ein AVGS-Coaching gibt Ihnen die passenden Werkzeuge an die Hand.
  • Sie möchten souveräner in Gehaltsverhandlungen agieren? Techniken und Praxisübungen aus dem AVGS-Coaching helfen Ihnen dabei, ein Gehalt auszuhandeln, mit dem Sie zufrieden sind.
  • Sie möchten organisierter an Bewerbung und Karriereplanung herangehen, in Diskussionen bestimmter Ihre Meinung vortragen oder effektiver Mitarbeiter führen? Ihr AVGS-Coach arbeitet mit Ihnen an Kompetenzen, die Sie benötigen, um Erfüllung in Ihrem Beruf zu finden.

Ein individuell auf Sie zugeschnittenes AVGS-Einzelcoaching bringt Sie gezielt beruflich voran und lässt Sie als Person wachsen, indem es innere Blockaden und negative Glaubenssätze offenlegt und löst.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Annika Wagenlader, Coach und Mentaltrainerin

Annika Wagenlader ist Coach und Mentaltrainerin bei der MindVisory GmbH. Sie verfügt über eine umfassende Coaching-Ausbildung und mehrjährige Coaching-Erfahrung. Annikas Schwerpunkte sind holistisches Life und Gesundheits-Coaching, emotionale Flexibilität, Work-Life-Balance, Sinn und persönliches Motivations-Coaching, Entscheidungsfindung und Ziele-Coaching, Job-Coaching, Start-Up Beratung und Existenzgründung. Annika ist unsere Ansprechpartnerin für AVGS Coaching und unterstützt Sie gern bei allen Fragen zum Thema.

Kontakt

wagenlader@mindvisory.com

Telefon: 040 - 229 444 10

* Pflichtfelder

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Eine darüber hinausgehende Datennutzung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Wie beantragt man ein AVGS-Coaching?

AVGS steht für Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein. Die Bundesagentur für Arbeit stellt ihn aus, wenn sich ein (bisheriger oder neuer) Arbeitnehmer beruflich neu orientieren möchte oder muss. Ein AVGS ist eine Ermessensleistung, das bedeutet, es besteht kein Rechtsanspruch auf diesen Gutschein, außer, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

 

  • Der Antragsteller hat Anspruch auf Arbeitslosengeld (ALG)
  • Der Antragsteller ist noch nicht vermittelt
  • Der Antragsteller war innerhalb von drei Monaten mindestens sechs Wochen lang arbeitslos

 

Zunächst wird Sie Ihr Berater oder Ihre Beraterin beim Jobcenter oder der Arbeitsagentur zu einem Gespräch einladen. In diesem wird erörtert, ob und welche Maßnahmen notwendig sind, um Ihnen den Beruflichen Neu- oder Wiedereinstieg zu ermöglichen. Schließlich wird Ihnen der AVGS-Gutschein zugeschickt und Sie können sich bei Ihrem Coach melden. 

 

Wie verwendet man den AVGS?

Hat Ihnen Ihr Berater beim Jobcenter oder der Agentur für Arbeit einen AVGS ausgestellt, nehmen Sie jederzeit gern den Kontakt zu uns auf. Im unverbindlichen Erstgespräch haben Sie die Möglichkeit, festzustellen, ob wir der richtige Anbieter für Sie sind. In Zeiten der pandemie-bedingten Kontaktbeschränkungen ist das AVGS Coaching selbstverständlich auch online möglich. Vor dem Coaching erhalten Sie von uns eine Bestätigung, die Sie an Ihren Berater beim Arbeitsvermittler weitergeben, der prüft, ob die ausgewählte Maßnahme der Vorgaben auf dem AVGS entspricht. Ist dies der Fall, erhalten Sie einen Bewilligungsbescheid und wir die Info, dass Sie ein AVGS-Coaching in Anspruch nehmen werden.

 

So läuft ein MindVisory AVGS-Coaching ab

MindVisory arbeitet beim AVGS-Coaching mit einem systemischen Coaching-Ansatz. Dieser teilt sich in die beiden Phasen Profiling (Modul I, Ist-Zustand ermitteln) und Strategieentwicklung (Modul II, Planung der nächsten Schritte).

 

Modul 1 – Profiling

In diesem Modul analysieren wir Ihre Schwächen und Stärken. Dazu nutzen wir professionelle Methoden wie das Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung. Das ist ein „Werkzeugkoffer“ mit Fragebögen, Auswertungsschablonen, Tests usw., mittels dessen wir standardisiert Ihr Selbstbild bezüglich beruflicher Anforderungen erfassen sowie Selbst- und Fremdbild abgleichen zu können. Im Modul I geht es unter anderem um diese Inhalte:

 

  • Wie sieht Ihre aktuelle Lebensphase aus, was sind Ihre Ziele und Wünsche?
  • Welche beruflichen Qualifikationen haben Sie, welche Berufspraxis und fachlichen Kompetenzen? Wir erörtern außerdem Ihre Stärken, Potenziale und Soft Skills.
  • Wie sieht Ihre Selbstwahrnehmung im Vergleich zur Fremdeinschätzung aus? Wir ermitteln das nicht nur, sondern geben auch individuelles Feedback.
  • Ihr Coach und Sie analysieren, wo Sie aktuell auf dem Arbeitsmarkt stehen, welches also Ihre Ausgangssituation dort ist, und wie Sie auf dem Markt aktuell positioniert sind.
  • Wir überlegen gemeinsam, ob Ihre beruflichen Ziele und Visionen umsetzbar sind, und wie diese Umsetzung am besten möglich ist.

Aus den Ergebnissen der Analysen und Feststellungen aus Modul I ergibt sich die Planung in Modul II.

 

Modul II – Strategieentwicklung

Nun entwickeln Sie zusammen mit Ihrem Coach Strategien, um Ihr berufliches Ziel zu erreichen. Im Modul II geht es unter anderem um diese Inhalte:

 

  • Wir arbeiten an Ihrem Auftritt, Ihrer Selbstsicherheit und -präsentation sowie der Vermarktung Ihrer Talente.
  • Ihr Coach vermittelt Ihnen Techniken zum Aufbau Ihrer Kompetenzen.
  • Zusammen erarbeiten Sie unterschiedliche Formen der Bewerbung und setzen diese um.
  • Sie erörtern, ob ggf. eine Existenzgründung oder Selbstständigkeit das Richtige wäre und wie Sie an eine Gründung herangehen.
  • Ihr Coach zeigt Ihnen Techniken, wie sie effizient netzwerken und wie Sie Ihr neues und bestehendes Netzwerk nutzen, um Ihr berufliches Ziel zu erreichen.

 

Erstgespräch vereinbaren